• Name des Begünstigten: SBS Kft.
  • Projekttitel:  Es handelt sich um die fortgeschrittene Digitalisierung der Aktivitäten wettbewerbsfähiger Unternehmen bei SBS Kft
  • Förderbetrag: HUF 79.882.512,-
  • Höhe der Unterstützung: 35,00 %

 

Kurzdarstellung der Projektinhalte:

Im Rahmen des Projekts werden die bestehenden Produktionssysteme im Produktionswerk der SBS KFT weiterentwickelt und um IoT-„Internet of Things“-Sensorik- und Informationstechnologielösungen unterstützt durch das GINOP-3.2.6-8.2.4- ergänzt. 17 Ausschreibungsentwurf. SBS Kft. verfügt über mehrere CNC-Schneidemaschinen, manuelle Schweißmaschinen mit abschmelzender Elektrode und MIG/MAG-Technologie sowie Computerhardware und Softwaretools zur Unterstützung der Produktion, die bisher getrennt voneinander betrieben wurden. Im Rahmen des Projekts realisieren wir Hard- und Softwareentwicklungen, die durch die Vernetzung der Produktionseinheiten deren interaktiven und damit effizienteren Betrieb ermöglichen. Ein komplexes Entwicklungsprogramm, das alle Elemente des Produktionsprozesses umfasst und eine adäquate langfristige Antwort auf Fragen zur Effizienzsteigerung bietet. Dementsprechend wird erwartet, dass die Leistung von Schweiß- und Schneidarbeitern gemessen und der Fortschritt der Produkte (Ausleger und Maschinenchassis) im Produktionsprozess überwacht wird. SBS Kft. erwirbt solche auf dem Markt erhältlichen Hardwaregeräte, die in den vorhandenen Produktionsanlagen (CNC-Maschinen, Handschweißmaschinen, Arbeiter) installiert und positioniert werden können, um deren Status und Position abzufragen. Durch die Organisation der Sender in einem Netzwerk können aufgrund der auf dem zentralen Computersystem durchzuführenden Hard- und Softwareentwicklung statistische Analysen und Effizienztests durch Verarbeitung und grafische Darstellung der Daten durchgeführt werden. Basierend auf den Informationen ist es möglich, dem Management die Möglichkeit zu geben, rechtzeitig einzugreifen, um die Aufträge termingerecht zu erfüllen. Die erwartete Effizienzsteigerung dient neben der Effektivität auch dazu, durch die Kundenzufriedenheit ein weiteres Wachstum des Auftragsbestands zu generieren. Durch die Verbesserung der Effizienz der Stahlkonstruktionsproduktion wird der Auftragsbestand in den nächsten 2-3 Jahren um 30-40% steigen, und eine minimale Erhöhung der Personalressourcen wird ausreichen, um diesen Bedarf zu decken.

 

  • Projektstartdatum: 2019.07.01
  • Geplanter Fertigstellungstermin des Projekts: 2021.05.17.
  • Projektidentifikationsnummer: GINOP-3.2.6-8-2-4-17-2017-00001